Informationen und Anmerkungen


Monatsarchiv für April 2007

Kreationismus auf dem Vormarsch - oder doch nur dumme Fragen?

Freitag, den 27. April 2007

Mal wieder ein Bericht auf SPON: Angeblich hält jeder achte Lehramtsstudent die Evolutionslehre für fragwürdig - und zwar auch solche Studenten, die Biologie unterrichten wollen. Dies legt zumindest das Ergebnis einer Umfrage an der Uni Dortmund nahe.
Betrachtet man sich die entscheidende Frage, wird allerdings deutlich, dass diese Statistik keine grosse Aussagekraft hat. Scheinbar wurden die […]

Bildungsrecht, Verwaltungsrecht | Keine Kommentare »

aus-geforscht

Freitag, den 27. April 2007

Schäuble stoppt die Online-Durchsuchung, recht so!

Staatsrecht | Keine Kommentare »

Nichts verstanden

Mittwoch, den 25. April 2007

Der VBE (Verband Bildung und Erziehung) in Baden-Württemberg hat in einer Pressemitteilung beklagt, dass sich viele Schulaufsichtsbeamte “überflüssig” fühlen, da sie nicht in die seit kurzem im Schulgesetz verankerte externe Evaluation der Schulen einbezogen würden. Statt dessen würden für diese Evaluierungen “eingelernte Lehrkräfte” verwendet.
Diese Meldung erregt Besorgnis. Denn sie impliziert, dass die Schulräte den Sinn […]

Bildungsrecht | Keine Kommentare »

Und ich hatte mich schon gefreut…

Mittwoch, den 25. April 2007

SPON titelt: “Tokio-Hotel-Tour: Polizei jagt Schulschwänzer” und dann geht es nur darum, dass bei den Konzerten kontrolliert werden soll, ob bei denjenigen, die teilweise mehrere Tage vor den Konzerhallen ausharren, auch Kinder dabei sind, die eigentlich in der Schule sein sollten.
Und dabei stellt sich doch eher die Frage, was die zuständigen Behörden unternehmen, damit […]

Bildungsrecht | 2 Kommentare »

Neues zur Online-Durchsuchung

Mittwoch, den 25. April 2007

Wie SPON berichtet, hat der damalige Innenminister Schily die Online-Durchsuchung bereits im Jahr 2005 in einer ienstvorschrift zum “nachrichtendienstlichen Mittel” erklären lassen und damit den Verfassungsschutzbehörden den Zugriff auf private Rechner ermöglicht.
Ob dieser Zugriff rechtmässig war, werden die laufenden Verfahren erst noch zeigen müssen, in denen unter anderem geklärt werden muss, ob eine solch weite […]

Staatsrecht, Verwaltungsrecht | 2 Kommentare »

Büchergeld in Bayern verfassungsgemäss

Dienstag, den 24. April 2007

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat in einer Entscheidung vom 19.4. mehrere Popularklagen abgewiesen, die sich gegen das im Jahr 2005 eingeführte Büchergeld richteten. Entgegen der Ansicht der Antragsteller soll dieses Büchergeld keine unzulässige Sonderabgabe darstellen, da die Mittel ausschliesslich für die Beschaffung von Lernmitteln verwendet werden müssen und nicht zur allgemeinen Entlastung des Staatshaushaltes dienen. Pauschalierungen […]

Bildungsrecht | Keine Kommentare »

Ethikunterricht in Berlin verfassungsgemäss

Donnerstag, den 19. April 2007

Nur ein kleiner Hinweis auf den heutigen Beschluss des BVerfG, mit dem das Gericht den in Berlin eingeführten obligatorischen Ethik-Unterricht für verfassungskonform erklärt hat. Recht so!
Angesichts der trotz des “Wir sind Papst”-Effektes immer weiter nachlassenden Bindungskraft der christlichen Grosskirchen wäre es durchaus zu begrüssen, wenn andere Länder diesem Vorbild folgen und den Ethik-Unterricht nicht […]

Bildungsrecht, Staatsrecht | 4 Kommentare »

  

Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License