Informationen und Anmerkungen


Massengrab am Stuttgarter Flughafen

wenn ich mir überlege, dass ich vorgestern gerade mal gut 100 Meter von hier zu Mittag gegessen habe, dann wird mir ganz anders. Über die jüngere deutsche Geschichte ist eben doch noch lange kein Gras gewachsen…

Wenn nun aber hier davon die Rede ist, dass die Staatsanwaltschaft nun auch Zeitzeugen befragen wolle, um den Fund aufzuklären, dann kommt das reichlich spät. Ich erinnere mich noch gut an ein Projekt aus meiner Schulzeit, in dem wir versuchen wollten, mit Hilfe von Zeitzeugen die Zeit des Nationalsozialismus am Ort aufzuarbeiten. Als klar wurde, dass dabei möglicherweise der eine oder andere Name eines respektablen Bürgers fallen könnte, wurden wir ganz schnell auf die Recherche in Archiven verwiesen. Nun, fast 20 Jahre später weilen die respektablen Bürger wahrscheinlich nicht mehr unter uns - aber auskunftsfreudige Zeitzeugen werden sich eben auch nicht mehr allzu viele finden lassen.


Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, den 21. September 2005 um 17:00 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Allgemein zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License