Informationen und Anmerkungen


Strafverteidiger gegen Föderalismusreform

Wie beck-online berichtet hat der 30. Strafverteidigertag in Frankfurt am 25.3.2006 eine Resolution verabschiedet, in der sich zahlreiche Strafverteidiger und sonstige Fachleute vehement gegen eine Verlagerung der Regelungszuständigkeit für den Strafvollzug auf die Länder ausgesprochen haben. Auch hier steht die Befürchtung im Mittelpunkt, dass es infolge der Förderalismusreform zu einem Wettlauf um die niedrigsten Standards und zu einem “Sparwettbewerb auf Kosten der Gefangenen” kommen wird.

Dazu auch schon Handakte, der mal wieder schneller war, weil ich in Berlin keine Gelegenheit zum bloggen hatte.


Dieser Eintrag wurde am Dienstag, den 28. März 2006 um 19:03 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Staatsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License