Informationen und Anmerkungen


Bologna und die Auslandserfahrungen

Noch eine Meldung, die ich nur so stehen lassen möchte: Nach einer Untersuchung des DAAD ist die Neigung deutscher Studierender, einen Teil ihres Studiums im Ausland zu absolvieren, infolge der Umstellung auf die Bachelor- und Master-Studiengänge spürbar zurück gegangen.

Neben den Kosten eines Auslandsaufenthaltes dürfte dabei auch und vor allem der Umstand eine Rolle spielen, dass die Studiengänge immer weiter verschult wurden, so dass ein Auslandsstudium als Gefahr für einen raschen Abschluss angesehen wird. Die theoretische Möglichkeit, die im Ausland erbrachten Studienleistungen in Deutschland anrechnen zu lassen, wird in der Praxis offenbar allzu wenig genutzt.

Schade eigentlich - vor allem dann, wenn man bedenkt, dass der Bologna-Prozess vor allem angestossen wurde, um die internationale Mobilität zu erhöhen.


Dieser Eintrag wurde am Freitag, den 13. Oktober 2006 um 20:20 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Bildungsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License