Informationen und Anmerkungen


Kreationismus auf dem Vormarsch - oder doch nur dumme Fragen?

Mal wieder ein Bericht auf SPON: Angeblich hält jeder achte Lehramtsstudent die Evolutionslehre für fragwürdig - und zwar auch solche Studenten, die Biologie unterrichten wollen. Dies legt zumindest das Ergebnis einer Umfrage an der Uni Dortmund nahe.

Betrachtet man sich die entscheidende Frage, wird allerdings deutlich, dass diese Statistik keine grosse Aussagekraft hat. Scheinbar wurden die Studenten gefragt:

Es gibt keine Beweise dafür, dass sich der Mensch aus anderen Lebewesen entwickelt hat.

Die “richtige” Antwort wäre dann gewesen:

Ich stimme überhaupt nicht zu.

Nun ist es aber eine bekannte Tatsache, dass keineswegs alle Menschen ohne Weiteres dazu in der Lage sind, mit doppelten Verneinungen umzugehen. Wer Fragebögen formuliert, ist daher gehalten, solche Fragen zu vermeiden.

Leider ist der komplette Fragebogen nicht im Netz zu finden.


Dieser Eintrag wurde am Freitag, den 27. April 2007 um 15:47 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Bildungsrecht, Verwaltungsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License