Informationen und Anmerkungen


Zuhause schmeckt`s dem Kind am besten…

… wahrscheinlich deshalb hat man sich in NRW nun entschlossen, den Schulen wieder die Möglichkeit zu verschaffen, am Samstag zu unterrichten. Dann können die lieben Kleinen am Mittag ab nachhause, um sich dort verköstigen zu lassen.

Diese Massnahme steht zwar im Wderspruch dazu, dass sich Experten seit langer Zeit für GHanztagsunterricht mit rhythmisierten Unterrichtsphasen aussprechen. Wenn man sich aber vor Augen führt, was es kosten würde, die Schulen für einen solchen Ganztagsunterrich “fit” zu machen, verspürt schon fast Verständnis. Denn die Einführung des Samstagsunterrichts kostet das Land und die Schulträger (fast) nichts - im Gegensatz zur Einrichtung von Schul-Mensen und dem Ausbau der schulischen Betreuungsangebote.


Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, den 8. August 2007 um 14:54 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Bildungsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License