Informationen und Anmerkungen


Huch, es lebt ja noch…!

Nachdem ich im Herbst aufgrund eines Auslandsaufenthaltes und zwei grossen Buchprojekten anderes zu tun hatte, war es auf diesen Seiten noch ruhiger als sonst. Das soll sich wieder ändern….

Ich hätte gerne über die Aktion “Teach First” berichtet - und diese Aktion ins Verhältnis zu den “Pädagogischen Assistenten in Baden-Württemberg gesetzt, deren Arbeitsbedingungen so schlecht sind, dass ehrenwerte Initiative wie “Teach First” zwangsläufig ins Leere laufen. Ein anderes Thema wäre die Entscheidung des BVerwG gewesen, das es für unvereinbar mit Art. 33 V GG hält, wenn Beamte 10 Jahre warten müssen, bis ihnen eine Führungsposition auf Lebenszeit übertragen wird. Richtig spannend wäre es auch gewesen, auf die aktuelle Debatte über Jugendkriminalität und die unsägliche Verknüpfung mit der Zuwanderungsdiskussion einzugehen. Und auch sonst gab es jede Menge interessante Themen. Das alles musste warten. Bis jetzt…


Dieser Eintrag wurde am Donnerstag, den 24. Januar 2008 um 11:52 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Allgemein zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Ein Kommentar zu “Huch, es lebt ja noch…!”

  1. Ingo

    Sehr bedauerlich. Über die Pädagogischen Assistenten hätte ich sehr gerne einen Ihrer immer die Sache treffenden Beiträge gelesen. Die Arbeitsbedingungen dieses Personenkreises sind in der Tat “suboptimal”. Wie man für Entgeltgruppe 6 attraktive Bedingungen schaffen will, ist mir ein Rätsel. So wird man für die Stellen auch primär Personen gefunden haben, die ihrerseits keinen allzu geradlinigen Lebenslauf haben. Zu einem solchen sollten sie ihre Kunden aber tendenziell bringen.

Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License