Informationen und Anmerkungen


Hohlmeier gibt auf

Monika Hohlmeier hat soeben ihren Rücktritt vom Amt der bayerischen Kultusministerin bekannt gegeben. Auch wenn sicherlich die Affäre um den angeblichen Stimmenkauf in der Münchener CSU der Auslöser für diese Entscheidung gewesen ist, hat wohl auch die Hauruck-Schulpolitik, die die Ministerin in den letzten Jahren betrieben hat, dazu beigetragen, dass sie jetzt nicht mehr gehalten werden konnte.

Das wird aber sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass man von Frau Hohlmeier hört: Schliesslich ist ihr seeliger Herr Vater immerhin schon 47 gewesen, als er nach zahlreichen Skandalen vom Amt des Bundesverteidigungsministers zurück treten musste - und vier Jahre später war er schon wieder Bundesfinanzminister…


Dieser Eintrag wurde am Freitag, den 15. April 2005 um 14:27 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Allgemein, Bildungsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License