Informationen und Anmerkungen


Kommt jetzt die Gemeinschaftsschule?

Nachdem Mecklenburg-Vorpommern vor kurzem beschlossen hat, die gemeinsame Schulzeit von vier auf sechs Jahre zu verlängern, sieht es nun auch in Schleswig-Holstein so aus, als ob die Gemeinschaftsschule für alle in Detuschland doch noch eine Chance bekommen wird. Beide Länder gemeinsam werden es innerhalb der reformierten KMK vielleicht sogar schaffen, ein neues Modell durchzusetzen, damit die Kinder nicht nur bis zur 6., sondern sogar bis zur 8. Klasse zusammen bleiben. In den Skandinavischen Ländern hat sich dies ebenso bewährt wie in Südkorea. Damit wären wir dann auf dem Weg zum echten Wettbewerbsförderalismus. Zwar ist zu erwarten, dass die CDU-regierten Länder die Experimente an der Waterkant als Weg in den Schulsozialismus betrachten werden - wenn sie ihre eigenen Forderungen nach einer Stärkung der Entscheidungsbefugnisse der Länder ernst nehmen, dann müssen sie sich aber doch arrangieren.

Man kann gespannt sein…


Dieser Eintrag wurde am Montag, den 21. Februar 2005 um 8:08 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Bildungsrecht zu finden. Sie koennen die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie koennen einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.


Einen Kommentar schreiben:


Die Seiten von staatsrecht.info wurden seit dem 24.04.2001 von mindestens   Personen besucht. 


Kontakt - Impressum - ISSN 1862-3204

 Valid RSS!   Creative Commons License